Schweinerei

(T. u. M.: David Schmidt)

Wir waren beide 16, ich fand dich wunderschön
Ich hatte dich gefragt, du willst du mit mir gehen
Doch zwei Wochen später bist du mit Sebastian Köhler
ins Kino gegangen als ob´s nichts ist
ihr habt bestimmt geflirtet und ihr habt euch bestimmt geküsst

Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei
Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei

Vor 25 Jahren Hochzeit, auch die Kinder sind schon groß
Schatz mach doch mal den Fernseher an, im Bett ist sowieso nichts los
Ob Gruppensex und Partnertausch, wir haben alles ausprobiert
Doch am Ende, am ende, hat nix mehr funktioniert

Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei
Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei

Yvonne ist heut ganz mutig, sagt zu Stefan „willst nen F...“
Doch Stefan sagt: „Yvonne, du deine Beine sind zu dick“
Yvonne hungert zehn Kilo runter, denkt jetzt müsste alles besser sein
Doch Stefan sagt: „Yvonne, du deine Brüste, die sind mir viel zu klein“

Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei
Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei

Ich sag, du sei ganz sachte, du brichst mir noch mein Herz
Da holst du deine Peitsche raus und sagst: „Ich denke, du stehst auf Schmerz“
Dass du hier mit anderen rummachst, dass finde ich nicht so toll
Du sagst, es ist doch keine Liebe, es war nur der Alkohol

Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei
Schweinerei, Schweinerei!
Kaum tut es weh, ist es auch wieder vorbei

aktualisiert am 22.08.2005 von Scamp | © Scamp 2017 | powered by Logo Grobi CMS (klein) Grobi CMS