Merkst du´s nicht

(T.u.M.: David Schmidt)

Irgendwo im Märchenland schlief ne Märchenprinzessin
Ich wollte sie vor den ganzen anderen Prinzen küssen
Doch jetzt ist sie wieder müde und schläft so friedlich
Sie wollte wohl was besseres, als du und ich

Irgendwo im Drachenland wollte ich den Drachen jagen
Doch der Drache war bekifft und er fing an mich zu fragen
Hey Alter, hey, was willst denn du
Halt deine große Fresse und lass mich endlich in Ruhe
Denn hier im Drachenland haben wir den König abgewählt
Dollars und Gold ist alles, was noch zählt
Und du bist doch nur ein Arbeiterkind
Merkst du nicht, wie teuer wir sind

Merkst du´s nicht
Merkst du´s nicht
Merkst du´s nicht

Lach nicht soviel, es ist bald aufgebraucht
Und du zählst die Schmetterlinge in deinem Bauch
Stolz ist dein Name, die Richtung ist gut
Verschwende deine Zeit, was kostet der Betrug
Was kostet die Zeit, ich hab sie nie gezählt
Du warst die Allerschönste, deshalb hab ich dich gewählt
Du wolltest einen Helden, doch ich bin Poet
Merkst du´s nicht, es ist schon so spät

Merkst du´s nicht
Merkst du´s nicht
Merkst du´s nicht

Finde dich ab mit unserer Zeit
Nur noch ein paar Sekunden, dann ist es soweit
Wir lieben uns im Kreis, leise und still
Merkst du nicht, was ich will
Und ich tanze und spiele und ich teste dich aus
Wenn du alle bist, willst du wieder nach Haus
Dass ich dich finde, wenn ich dich verlier
Süße Sehnsucht, ich schenk sie dir

Merkst du´s nicht
Merkst du´s nicht
Merkst du´s nicht

aktualisiert am 29.08.2005 | © Scamp 2017 | powered by Logo Grobi CMS (klein) Grobi CMS